Mundhygiene

Gesunde und gepflegte Zähne ein Leben lang!

Maßnahmen zur Prophylaxe und Zahnreinigung

Prophylaxe (professionelle Zahnreinigung) erfolgt in unserer Zahnarztpraxis durch sanfte und zugleich gründliche Intensivreinigung der Zahnoberflächen, -zwischenräume und Zahnfleischtaschen. Durch die regelmäßige Politur werden nicht nur krankmachende Keime von den Zähnen entfernt, sondern die Oberfläche so geglättet, dass sie zu Hause wesentlich leichter zu reinigen ist. Dadurch werden Ihre Zähne weniger stark von Bakterien besiedelt. Hierdurch verringert sich das Risiko von Karies und Parodontose.

Durch die anschließende Fluoridierung wird der Zahnschmelz zudem effektiv gehärtet, um weiteren Zahnschäden vorzubeugen. Sie spüren nach der Prophylaxe ein angenehmes Frischegefühl!

Prophylaxe bildet daher einen Schwerpunkt in der Zahnarztpraxis Dr. Ehlers.

Mundhygienetraining am Monitor im Prophylaxeraum

Prophylaxebehandlungen bei Kindern und Erwachsenen sind dann besonders wirkungsvoll, wenn der Patient perfekt über seine Mundgesundheit aufgeklärt und mit der Pflege seiner Zähne vertraut ist. Bestandteil unseres Prophylaxekonzeptes ist daher ein Mundhygienetraining, welches unsere Patienten bei der Auswahl optimaler Hilfsmittel unterstützt.

Durch eine sorgfältige Mundhygieneinstruktion erfährt der Patient nicht nur Tipps zur optimalen Zahnpflege sondern auch regelmäßige Motivation. Sie möchten mehr über die richtige Zahnpflege erfahren? Fragen Sie uns – wir zeigen Ihnen, welche Technik für Sie die richtige ist! Wir sind Experten zum Thema "Prophylaxe".

Das Ergebnis der Reaktion unseres Immunsystems auf die Bakterien ist Zahnfleischbluten, Taschenbildung, Zurückgehen des Zahnfleisches und schließlich Lockerung und Verlust der Zähne. Eine konsequente Parodontitis-Behandlung wirkt sich nicht nur positiv auf die Zahngesundheit aus, indem der Gewebsverlust aufgehalten wird, sondern auch schützend auf Herz und Gefäße.

Mittlerweile gilt es als gesichert, dass entzündliche Zahnbetterkrankungen einen Risikofaktor für Erkrankungen wie Schlaganfall, Herzinfarkt und sogar Frühgeburten darstellen können.

Maßnahmen zur Parodontose-Behandlung und Prophylaxe

Auf blutige und schmerzhafte Eingriffe mit dem Skalpell kann so in den meisten Fällen verzichtet werden.
Nach einer Parodontitisbehandlung schließt sich die Prophylaxe zum lebenslangen Zahnerhalt an.

Zahnimplantate

Zahnimplantate vom Spezialisten: mehr Lebensqualität durch feste Zähne !

Zahnimplantate (vorher / nachher)
Kronen auf Zahnimplantat (vorher / nachher)

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln in Schraubenform aus bioverträglichem Reintitan oder Keramik. Sie können verloren gegangene Zähne vollwertig ersetzen. Das Implantat übernimmt dabei die Funktion einer Zahnwurzel und schafft einen neuen Pfeiler für den geplanten Zahnersatz (Prothetik). Das Zahnimplantat wird im Kiefer unsichtbar, dauerhaft und fest verankert. Dadurch lassen sich mit Zahnimplantaten einzelne Zähne ersetzen, aber auch größere Zahnlücken ästhetisch und komfortabel schließen. Durch die moderne zahnärztliche Implantologie kann herausnehmbarer Zahnersatz so in vielen Fällen vermieden werden. Als Material für Zahnimplantate hat sich Reintitan bewährt, da es eine hohe Biokompatibilität besitzt und keine Allergien bekannt sind. Keramikimplantate sind auch erhältlich. Jedoch zeigen klinische Untersuchungen, dass bei diesem Material deutlich häufiger Misserfolge auftreten können.

Natürlich wirkender Zahnersatz

Zahnimplantate mit dem darauf angefertigten Zahnersatz sind von natürlichen Zähnen häufig kaum zu unterscheiden. Zudem schonen Zahnimplantate die Nachbarzähne in optimaler Weise, da diese nicht wie bei konventionellem Zahnersatz beschliffen werden müssen. Außerdem verhindern Zahnimplantate den unerwünschten Kieferknochenschwund (Kieferatrophie), der bei Zahnprothesen durch ungünstige Druckbelastung auftritt. Implantate erhalten daher den vorhandenen Knochen mit seinem bedeckenden Weichgewebe und wirken so dem auch ästhetisch ungünstigen Knochenabbau entgegen.

Zahnimplantate bieten langfristig auch in wirtschaftlicher Hinsicht Vorteile, da die zahntechnische Konstruktion wie bei einem Baukastensystem ergänzt oder verändert werden kann.

Röntgenbild eines Zahnimplantats

Bevor man sich zu einer Behandlung mit Zahnimplantaten entschließt, müssen Vor- und Nachteile einer solchen Behandlung individuell abgewogen werden. Daher ist eine ausführliche Aufklärung des Patienten vor einer Zahnimplantation in unserer Zahnarztpraxis Standard. Die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs kann ebenso wie die Zeitspanne der Heilung (meist 3-6 Monate) als Nachteil empfunden werden. Zudem können Implantat-Behandlungen höhere Kosten verursachen als konventionelle Prothesen oder Brücken – die Lebensqualität wiegt dafür meist deutlich höher gegenüber anderen Lösungen.

Beratungstermin Zahnimplantate
Individuelle Beratung durch Zahnimplantologe Dr. Heiko Ehlers

Zahnimplantate sind generell für alle Patienten, die von Zahnverlust betroffen sind, eine hochwertige Alternative zu konventionellen zahnmedizinischen Versorgungen. Eine Implantation ist möglich, sobald das Wachstum des Kieferknochens abgeschlossen ist – und dann bis ins hohe Alter. Selbstverständlich sind vor einer Implantation anatomische Gegebenheiten, Vorerkrankungen, Gewohnheiten (z. B. Rauchen) und Medikamenteneinnahmen zu berücksichtigen. Um mögliche Risiken auszuschließen, ist vor Beginn einer Implantatversorgung eine umfassende Untersuchung, Beratung und Aufklärung notwendig. Danach ist auch die genauere Beurteilung des Behandlunsgaufwandes möglich (Knochenaufbau, Sinuslift, Sofort- oder Spätimplantation) sowie die Erstellung einer Kostenvorhersage.

Zahnarzt und Implantologe Dr. Heiko Ehlers
Zertifikat Zahnärztliche Implantologie

Zahnimplantate und implantatgetragener Zahnersatz (Prothetik) bilden seit über 15 Jahren den Behandlungsschwerpunkt in der Zahnarztpraxis von Dr. Ehlers. Er ist von der größten deutschen implantologischen Gesellschaft, der DGI, mit dem Tätigkeitsschwerpunkt in Implantologie ausgezeichnet worden. Neben dieser mehrjährigen theoretischen und praktischen Zusatzausbildung bei der DGI nimmt Dr. Ehlers dreimal im Jahr an mehrtägigen OP-Kursen des Study Club Implantology in Hamburg teil. Dort werden Fachkenntnisse zum Thema "Zahnimplantate und Kieferknochenaufbau" theoretisch und praktisch vertieft.

DGI Siegel Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie 2021
Zahnimplantation vorher/nachher
Zahnimplantation vorher/nachher

Bei der Zahnimplantation wird unter örtlicher Betäubung eine künstliche Zahnwurzel (Implantat) im vorbereiteten Knochen verankert. Bei diesem chirurgischen Eingriff präpariert der Zahnarzt ein passgenaues Implantat-Bett in den Kieferknochen, in das das Implantat eingesetzt wird. Anschließend werden Zahnfleisch und Weichgewebe darüber vernäht und die Wunde verschlossen. Die Fäden werden nach ca. zehn Tagen entfernt. Das Implantat muss danach ungestört im Knochen einheilen, damit es anschließend belastbar ist. Während dieser mehrwöchigen Einheilphase sind Sie als Patient natürlich nicht zahnlos, sondern erhalten ein Provisorium, das beispielsweise an den Nachbarzähnen befestigt werden kann. Meist liegt die Einheilzeit im Oberkiefer bei ca. sechs, im Unterkiefer meist bei etwa drei Monaten. Diese Dauer hängt von der Knochenqualität und individuellen Faktoren ab. Nach dem Einheilen der Implantate wird das Implantat freigelegt und abgeformt. Der Zahnersatz auf dem Zahnimplantat wird individuell durch unser zertifiziertes Dentallabor in Deutschland hergestellt. Danach kann der Zahnersatz durch den Zahnarzt eingesetzt werden. Es schließen sich regelmäßige Kontrollen und Prophylaxe zur Pflege des Implantats an.

Zahnimplantate vorher
Zahnimplantate nachher

Die meisten Patienten sind bereits am Tag nach der Implantation wieder arbeitsfähig. Da der Behandlungsumfang immer individuell ist, ist es ratsam sich in der postoperativen Woche zu schonen. Nach Rücksprache mit dem Zahnarzt können Sie dann nach einer kurzen Ruhephase wieder Sport treiben oder sich körperlich betätigen. Dr. Ehlers klärt seine Patienten standardmäßig über das Verhalten nach einem operativen Eingriff auf.

Röntgenbild Zahnimplantate

Eine Zahnimplantation ist so individuell wie der Patient selbst. Die Kosten für die Behandlung variieren ebenso von Patient zu Patient. Sie richten sich nach den notwendigen zahnärztlichen und zahntechnischen Leistungen und nicht zuletzt nach der Auswahl der Materialien. Eventuelle knochenaufbauende Maßnahmen beeinflussen den Gesamtpreis ebenfalls deutlich. Nach einem Vorgespräch und eingehender Untersuchung erhalten Sie von uns daher eine individuelle Kostenvorhersage, aus der die Gesamtkosten hervorgehen. Gesetzliche Krankenkassen gewähren zudem Zuschüsse für die Versorgung des Implantats mit Zahnersatz. Die Implantation selbst wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen, sondern ist privat zu begleichen. Zusatzversicherungen zahlen meist einen Zuschuss für die Behandlungskosten der Implantation, sofern diese Leistungen nicht im gewählten Tarif ausgeschlossen wurden. Patienten mit einer privaten Krankenversicherung bekommen ebenso eine Ihrem Versicherungsvertrag entsprechende Kostenerstattung: sowohl für die Implantation als auch für den implantat-getragenen Zahnersatz.

Zahnimplantologe Dr. Heiko Ehlers im Beratungsgespräch

Implantate sind eine gute Investition fürs Leben und für mehr Lebensqualität. Durch regelmäßige Kontrollen und entsprechende Pflege & Prophylaxe können sie ein Leben lang halten und Freude bereiten. Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben eine Erfolgsquote von 80% und mehr über 10 Jahre. Heute ist jedoch auch bekannt, dass starke Raucher (mehr als 10 Zigaretten pro Tag) ein höheres Risiko haben, Implantate zu verlieren als Nichtraucher. Aus diesem Grund ist bei komplexeren Zahnimplantationen mit Knochenaufbau das Komplikationsrisiko bei Rauchern deutlich erhöht. Es ist empfehlenswert, das Rauchen vor einer Implantatbehandlung aufzugeben. Prophylaxe dient schließlich dem Zahn- und Implantaterhalt.

Ästhetik

gesunde & schöne Zähne

Zahnersatz (Prothetik) durch Vollkeramik (vorher)
Zahnersatz durch Vollkeramik / Zirkonoxid (nachher)

Mit vollkeramischen Restaurationen gelingt uns die bestmögliche Kombination von natürlicher Ästhetik, Zahnsubstanzschonung und Bioverträglichkeit. Vollkeramikkronen sind mittlerweile eine attraktive Alternative zu Goldversorgungen oder metallkeramischen Kronen geworden.

Restaurationen wie Klebebrücken oder Veneers aus der Hochleistungskeramik „Zirkonoxid" haben neben hoher Festigkeit die Eigenschaft, besonders gut verträglich zu sein, da keine Allergien ausgelöst werden.

Gemeinsam mit unseren zertifizierten Dentallabors aus Kiel finden wir die optimale ästhetische Lösung für Sie !

Strahlende Zähne nach Zahnaufhellung (Bleaching) bei Zahnarzt Dr. Heiko Ehlers

Sie legen viel Wert auf ein gutes Aussehen? Dabei kommt es aber nicht nur auf Kleidung oder Frisur an: gerade Mund und Zähne sind für den Gesamteindruck entscheidend.

Ein freies Lachen mit gesunden und schönen Zähnen wirkt durchaus positiv auf unsere Mitmenschen.
Durch eine Zahnaufhellung (Bleaching) kann die Zahnfarbe oftmals wirkungsvoll um mehrere Farbstufen aufgehellt werden, ohne Zahnsubstanz abtragen zu müssen.

Egal, ob bei einzelnen dunklen Zähnen (z.B. „schwarzen“ Frontzähnen nach Wurzelbehandlungen) oder bei erblich bedingt dunkleren Zähnen – wir wählen für Sie die optimale Bleachingmethode aus.

Neben der herkömmlichen Zahnaufhellung mit Hilfe von Gel und einer Schiene (Home-Bleaching) bieten wir Ihnen das effektivere und gleichzeitig schonende Power-Bleaching in unserer Zahnarztpraxis in Kiel an. Dabei wird zudem das Zahnfleisch durch Cofferdam geschützt und ein Verschlucken von Bleichsubstanzen vermieden. Wir beraten Sie gern.

Ein Lächeln ist Ausdruck vieler Gefühle. Es steht für Freude, Zuwendung, Freundlichkeit und erleichtert unsere Kommunikation. Beruflich und privat hilft es uns als positiver „Türöffner“. Schöne Zähne sorgen für ein gepflegtes Erscheinungsbild und unterstützen die ästhetische Wahrnehmung.

Der Verlust eines Zahnes oder mehrerer Zähne kann daher unsere Lebensqualität entscheidend beeinflussen. Wenn die zahnärztliche Versorgung mit Zahnprothesen nur unbefriedigend war, können Beeinträchtigungen des Geschmacksempfindens auftreten und unsere Lebensfreude negativ beeinflussen. Wer den Wunsch nach festen & schönen Zähnen und damit mehr Lebensqualität hat, findet in Zahnimplantaten oft eine positive und ästhetische Alternative.

Auch Zahnerhaltung kann heute unter ästhetischen Gesichtspunkten schnelle und einfache Verbesserungen bewirken. Wurden vor Jahren noch unschöne schwarze Amalgamfüllungen verwendet, so lassen sich heute mit keramischen Werkstoffen unsichtbare Kompositfüllungen herstellen.

Auch durch schonende und überschaubare Behandlungen der Zähne lassen sich deutliche Verbesserungen erreichen: sei es nun durch eine schonende Aufhellung der Zahnfarbe (Bleaching), die sanfte Entfernung von Zahnverfärbungen durch Prophylaxe oder vollkeramische Restauration der Frontzähne mit Veneers oder Zirkonoxid-Kronen.

Veneers (vorher)
Veneers (nachher)

Ungepflegte oder unschöne Zähne können diesen ersten Eindruck schmälern und Menschen unsicher in ihrem Auftreten machen.

Mit Keramikverblendschalen (Veneers) können leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, unbefriedigende Zahnfarben und -formen sowie lokale Verfärbungen korrigiert werden. Durch Veneers erhalten die sichtbaren Oberflächen der Zähne ein gleichmäßig natürlich-schönes Aussehen. Die Zahnfarbe wird bei diesem Verfahren individuell verbessert.

Die Anfertigung der Keramikschalen erfolgt durch den Zahntechniker Im Dentallabor. Die verwendete Keramik ist dauerhaft farbstabil und belastbar, so dass diese Versorgung bei guter Zahnpflege eine lange Haltbarkeit aufweist. Der notwendige Zahnsubstanzabtrag ist bei Veneerversorgungen im Vergleich zu überkronten Zähnen geringer.

Zahnerhaltung

unser Ziel: der Zahnerhalt

Zahnarzt Dr. Heiko Ehlers mit Lupenbrille für die Zahnbehandlung

Nur das, was man exakt sehen kann, kann auch optimal behandelt werden. Daher arbeiten wir standardmäßig unter optischer Vergrößerung (Lupenbrille). Zur Kariesentfernung kommen feinste Instrumente zur Anwendung. Ein unnötiges Abtragen wertvoller Zahnsubstanz wird so verhindert.

Diese Philosophie erhöht nicht nur die Lebensdauer der Zähne und Restaurationen im Mund sondern trägt auch zu Ihrem Wohlbefinden nach einer Behandlung bei. Mittlerweile können wir Ihnen auch minimal-invasive Implantatsysteme anbieten, die die operativen Nebenwirkungen verringern können.

Entfernung alter Amalgamfüllungen

Es steht jedoch fest, dass viele Bestandteile dieses Füllungsmaterials unedel sind und belastend sein können.
Wir reagieren daher konsequent und sind seit Jahren eine amalgamfreie Praxis. Wir verwenden stattdessen ausschließlich biologisch verträgliche Füllungswerkstoffe mit ausgezeichneten Eigenschaften wie Komposit, Gold, Keramik oder Zirkonoxid.

Die Entfernung alter Amalgamfüllungen erfolgt zu Ihrem Schutz unter Cofferdam, um die Belastung mit Quecksilber und ungesunden Inhaltsstoffen zu verringern.

Cofferdam, das für Behandlungssicherheit sorgt

Durch die absolute Trockenlegung des zu behandelnden Zahnes erhöhen wir die Haltbarkeit Ihrer Füllung und halten Bakterien aus dem Arbeitsfeld fern.

Zudem wird der Patient vor dem Verschlucken von ungesunden Amalgambestandteilen wirkungsvoll geschützt. Cofferdam verbessert somit die Behandlungsqualität deutlich und erhöht die Lebensdauer Ihrer Füllung.

Befund: versteckte Zwischenraum-Caries am Backenzahn

Befund: versteckte Zwischenraum-Caries am Backenzahn

 unsichtbare<br />
Zwischenraum-Caries

unsichtbare
Zwischenraum-Caries

 minimal-invasive<br />
Caries-Entfernung

minimal-invasive
Caries-Entfernung

 hygienische Trocknung<br />
des Zahnes<br />
unter Cofferdam 

hygienische Trocknung
des Zahnes
unter Cofferdam 

Vorbereitung der Zahnsubstanz für den haltbaren Haftverbund

Vorbereitung der Zahnsubstanz für den haltbaren Haftverbund

Auftragen von Haftvermittlern (3 Schritte)

Auftragen von Haftvermittlern (3 Schritte)

Schichten der Komposit-Keramik

Schichten der Komposit-Keramik

Modellation, Ausarbeitung & Politur

Modellation, Ausarbeitung & Politur

Fertig: Die ästhetische Kompositfüllung!

Fertig: Die ästhetische Kompositfüllung!

Dental-Labor

eine eingespielte und enge Zusammenarbeit

Zahntechnik für Zahnimplantate
Zahnersatz auf Zahnimplantaten (Implantatprothetik)

Es handelt sich hierbei nicht um ein Zufallsprodukt sondern um das Ergebnis langjähriger enger Zusammenarbeit, Kommunikation und Weiterbildung. Wir vertrauen daher auf zahntechnische Qualität „Made in Germany“, um unseren Patienten ein Höchstmaß an Haltbarkeit, Passgenauigkeit und Ästhetik gewährleisten zu können.

Qualitätsmanagement und Zertifizierung unserer Dentallabors setzen wir in unserer Zahnarztpraxis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit voraus. 

Zudem sind unsere Dentallabors zertifizierte Fachlabors für Implantatprothetik. Somit können Sie sich bei der Anfertigung Ihres Zahnersatzes für Ihr Zahnimplantat auf eine optimale Zahntechnik verlassen.

Links

Interessante Links rund ums Thema Zahnmedizin

Zahnarzt Dr. Heiko Ehlers zeigt Mitarbeiterin interessante Links